Sie sind hier: Startseite » Historie » 2015 » 18. September 2015

18. September 2015

Themenabend mit Michael Grewe

"Aggressive Hunde und ohnmächtige Hundehalter!"

Beschreibung

Aggressive Hunde machen einsam! Hunde, die sowohl Hunde als auch Menschen bedrohen und beißen, stellen zusammen mit ihren Haltern eine gesellschaftliche Randgruppe dar.

In diesem Vortrag wird Michael Grewe aufzeigen, welches die häufigsten Ursachen für eine ungünstige Entwicklung von Aggressionsverhalten sind.

Unter anderem wird hierbei auf die individuelle soziale Entwicklung von Hunden ebenso eingegangen, wie auf die zwingend erforderlichen Kompetenzen ihrer Halter und Züchter.

Die Gefahrhundegesetze vieler Länder haben dazu geführt, dass selbst Hundehalter untereinander allzu "bissig" reagieren und sich gegenseitig das Leben schwer machen. Von Geknurre über kleine Schrammen bis hin zur tödlichen Auseinandersetzung weist aggressives Verhalten ein weites Spektrum auf. Was dürfen Hunde und was dürfen sie in diesem Zusammenhang nicht?

Michael Grewe plädiert an diesem Abend dafür, dass das Akzeptieren hundlichen Verhaltens eine unbedingte Voraussetzung für den richtigen Umgang mit deren Aggressionen darstellt.

Quelle: BVZ, Textautor: Michael Grewe

Beginn

19:00 Uhr

Ende

ca. 21:00 Uhr

Ort

D-50169 Kerpen

Nachschau

Ein tolles Wochenende mit Michael Grewe ist vorüber!

Im Themenabend und im 2-Tages-Praxisseminar drehte sich alles um aggressive Hunde!

Michael Grewe schafft es immer wieder, durch seine hohe Fachkompetenz und seinen reichen Erfahrungsschatz selbst ein vordergründig "schwieriges" Thema auf den Punkt zu bringen: Das Akzeptieren hundlichen Verhaltens ist eine unbedingte Voraussetzung für den richtigen Umgang mit aggressiven Hunden. Darüber hinaus ist "Personality" der Schlüssel: werdet zur Persönlichkeit für Euren Hund! Der Rest ist einfach!

Vielen Dank an die tolle Truppe, die das erlebt hat, vielen Dank an das Gastpaar mit ihrem Hund, vielen Dank an deren Trainer, der das Zusammentreffen ermöglichte und vielen Dank an Michael, der die Veranstaltungen zu bereichernden Erfahrungen machte!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.