21. Februar 2016

Workshop mit Rainer Dorenkamp und Tanja Elias

"Schritt für Schritt - ein Videoseminar"

Beschreibung

In diesem Workshop werden Handlungskonzepte vorgestellt und Trainingsverläufe von Anfang bis Ende gezeigt.

Ein Beispiel ist der hübsche, 18 Monate alte, Australian Shepherd-Rüde "Ron". Seit vier Monaten lebt er bei seinen neuen Besitzern und hat in dieser Zeit schon zwei Menschen gebissen. Kann man da noch was machen? Und wenn ja, dann was? - Ja, man kann!! Wir zeigen wie!!

Ihre Referenten, Tanja Elias und Rainer Dorenkamp, haben mit diesem und weiteren Hunden gearbeitet und das Training auf Video festgehalten. Alle Trainingsschritte, von der Verhaltensbeobachtung bis zur Verhaltensänderung, werden Schritt für Schritt durch Videosequenzen aufgezeigt und beschrieben.

Wir freuen uns auf einen angeregten Austausch!

Beginn

09:30 Uhr

Ende

ca. 17:00 Uhr

Ort

D-50169 Kerpen

Nachschau

Ein tolles Seminarwochenende mit Rainer Dorenkamp und Tanja Elias liegt hinter uns. Unsere Auftaktveranstaltungen ins Jahr 2016 waren ein Feuerwerk an Informationen, Eindrücken, Erlebnissen und Erkenntnissen, wie man es sich besser nicht wünschen könnte.
Rainer und Tanja schaffen es, mit ihrer empathischen und freundlichen Art Hund und Mensch in ihren Bann zu ziehen. So macht Wissensvermittlung richtig Spaß.
Im Themenabend „Stimmung erkennen – Körpersprache des Hundes“ wurde in den Videosequenzen deutlich: Es lohnt sich immer genau hinzuschauen… denn der Kontext macht es aus!“
Am Samstag im Workshop „Stimmung machen – Körpersprache des Menschen“ waren die Menschen gefordert und es wurde auch hier erkannt: „In der Kommunikation zwischen Mensch und Hund geht es im Grunde genommen immer um Nähe und Distanz bzw. um Raum geben und Raum nehmen.“
Die im Videoseminar „Schritt für Schritt“ am Sonntag gezeigten Handlungskonzepte und Trainingsverläufe machten unter anderem auch deutlich, dass Hundeerziehung sehr komplex und doch „ganz einfach“ ist: Der Hund macht was – es lohnt sich – er macht es öfter! Oder: Der Hund macht was – es lohnt sich nicht – er macht es seltener! Vielen Dank an Rainer und Tanja, dass sie uns einen so intimen Einblick in ihre tägliche Arbeit mit den Mensch-Hund-Teams gewährt haben.
Vielen Dank auch an alle Teilnehmer und Ihre Hunde: es war sehr harmonisch und relaxt und hat sehr viel Spaß gemacht, für Euch tätig zu sein.
Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Veranstaltungen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.